Druckdaten & Druckdatenaufbereitung

 

Sie können uns zur Produktion auch selbst erstellte Druckdaten zukommen lassen.
Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen zum Erstellen Ihrer Druckdaten.

Für Ihre Druckdaten gilt die Formel: Datenformat = Endformat + Beschnittzugabe.

Beschnittzugabe
Bei der Beschnittzugabe handelt es sich um eine Zugabe von 3mm an allen Seiten der Druckdatei. Der Druck vieler Printsachen erfolgt auf Papier-Rollen oder Druckbögen und wird erst nach dem Druck zum Endformat maschinell zugeschnitten.

Wenn Sie Bilder, Farben oder andere randabfallende Elemente haben, kann es auf grund einer gewissen Fehlertoleranz der Maschinen (Verschiebung des Papieres) passieren, dass beispielsweise Bilder die am Rand eines Flyers platziert worden sind und nicht mit den zusätzlichen 3mm Beschnittzugabe abschließen, einen weißen Rand – sogenannte Blitzer – enthalten.

Andersrum gilt es, keine wichtigen Elemente wie beispielsweise Texte in den Bereich von 3mm nach innen anzulegen, da sie sonst Gefahr laufen, dass durch die Verschiebung des Materials innerhalb der Maschinen, beispielsweise Texte abgeschnitten werden können.

Elemente wie z.B. Bilder oder Farbflächen welche bis an den Rand Ihrer Druckdatei reichen sollen, müssen mit im Anschnittsbereich liegen um störende, weiße Stellen zu vermeiden. 

Weitere wichtige Bedingungen:

  • Ihre Druckdaten müssen im CMYK-Farbmodus abgespeichert werden. Haben Sie Ihre Druckdatei nicht im CMYK-Farbmodus angelegt, werden diese von uns in CMYK konvertiert. Beim Konvertieren kann es zu Farbabweichungen kommen. Hierfür können wir keine Gewährleistung übernehmen. 
  • Grafiken / Bilder sollten über eine Auflösung von 300 dpi verfügen. Eine geringere Auflösung kann zu sichtbaren Pixeln oder Unschärfe führen.
  • Platzieren Sie Ihre Texte nie ganz an den Rand und halten lieber etwa 5mm Abstand zur Beschnittzugabe.
  • Rechtschreib- und Grammatikfehler, sowie Satzfehler oder falsch gelegene Falze werden nicht durch uns überprüft oder korrigiert.
  • Texte und Schriften müssen in Kurven / Pfade konvertiert und vollständig in die Datei eingebettet sein. Bei nicht konvertierten Texten und Schriften, kann es zu Textverlust kommen. Eine Überprüfung können Sie im Adobe Acrobat Reader unter dem Menüpunkt Datei – Dokumenteigenschaften – Schriften vornehmen. Hinter jeder Schrift sollte hier das Stichwort “eingebettet” auftauchen.

Farbprofile

Verwenden Sie den ECI-Standard ISO Coated v2 300%. Dieses Farbprofil finden Sie im Paket ECI_Offset_2009 oder direkt hier als Download. Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Druckdaten auf einen maximalen Farbauftrag von 300%. Bei Farbaufträgen über 300% kann es zu längeren Trocknungszeiten und Verklebungen kommen. 

Qualitätskontrolle

Gerne übernehmen wir eine kostenpflichte Qualitätskontrolle Ihrer Druckdaten. Hierbei prüfen wir Ihre Druckdaten auf Format, Beschnittzugabe, Haarlinien, Transparenzen, Falzpositionen & Co. Gerne übernehmen wir auch die professionelle Korrektur Ihrer Druckdaten.

 

w

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns gerne an!
Telefon: 04745 / 3910487